Sachbearbeiter/in IT-Sicherheit/IT-Infrastruktur Posted Oct 12
JobAdPartner , Pirna, Sachsen, Germany
 
  • This employer requests that only candidates in Germany apply to this job.

    You appear to be located in United States, not Germany, so you will not be able to apply for this job.

Der Staatsbetrieb Landestalsperrenverwaltung sucht eine/n Sachbearbeiter/in IT-Sicherheit/IT-Infrastruktur Die Einstellung erfolgt zum nächstmöglichen Termin in der Zentrale der LTV mit Dienstsitz in 01796 Pirna.

Die Landestal­sperren­verwaltung (LTV) gehört zum Geschäfts­bereich des Sächsi­schen Staats­ministeriums für Umwelt und Land­wirt­schaft und beschäf­tigt ca. 750 Mitarbeiter. Sie betreibt, bewirt­schaftet und verwaltet die landes­eigenen Stauanla­gen zur Bereit­stellung von Rohwasser für die Trink- und Brauch­wasser­versor­gung, zum Hochwasser­schutz und zur Niedrig­wasser­aufhöhung und ist verant­wortlich für Unter­haltung und Ausbau der Gewässer 1. Ordnung und der Grenz­gewässer. Dem/Der zukünftigen Stelleninhaber/in obliegen folgende Aufgaben:

Gewähr­leistung eines stö­rungs­freien, sicheren und anforde­rungs­gerechten Betriebes der IT-Systeme (Server­landschaft, Netzwerk-Infra­struktur, Storage-Systeme, Virtua­lisierungs­platt­formen, Backup und Recovery, Client­umge­bungen u.a.),

Installation, Betrieb, Konfi­guration, Adminis­tration und Über­wachung von Kompo­nenten der betrieb­lichen IT-Infra­struktur,

Planung und Umsetzung von Vorhaben zur konti­nuier­lichen Optimierung und Weiter­entwicklung der betrieb­lichen IT-Land­schaft,

Erarbeitung von IT-Konzep­ten mit Schwer­punkt IT-Grund­schutz sowie die Umset­zung von Maß­nahmen zum IT-Grundschutz nach BSI,

enge Kooperation mit den Betrieben bei der tech­nischen Betriebs­führung,

Zusammen­arbeit mit externen Dienst­leistern sowie dem Staats­betrieb Sächsische Informatik­dienste (SID),

Planung und Koordi­nierung von Be­schaffungs­maßnahmen zur Bestands­sicherung und Erweite­rung der IT-Infrastruktur,

Betriebs­über­greifende Koordi­nierung der Umset­zung von IT-Konzepten,

Planung und Durch­führung von Infor­mations­sicher­heits­maßnahmen,

Dokumen­tation der betrieb­lichen IT-Umgebung, Erstellung von Installa­tions- und Betriebs­hand­büchern. Die Tätigkeit erfordert:

einen erlangten Hoch­schulgrad im Bereich Informatik, Wirt­schafts­informatik oder in einem ver­gleich­baren Studien­gang,

Kennt­nisse und Erfah­rungen in der Betreu­ung von ge­wachsenen, komplexen IT-Infra­strukturen, insbe­sondere in den Bereichen Netz­werk- und System­adminis­tration,

anwen­dungs­bereite Kennt­nisse und prak­tische Erfah­rungen in der Ad­minis­tration von MS Windows-basierten IT-Sys­temen (Windows Server ab Version 2008; Client ab Windows 7), Windows-Domänen/MS Active Directory),

Kennt­nisse von Standards der Infor­mations­sicher­heit, insbe­sondere IT-Grund-schutz nach BSI,

fundierte, aktuelle Kennt­nisse zum Daten­schutz,

ein hohes Maß an Einsatz­bereit­schaft, Belast­barkeit und die Fähigkeit zur Teamarbeit,

eine konzep­tionelle, strate­gische und analy­tische Denkweise, Flexi­bilität, Ver­ant­wortungs­bewusst­sein und Teamfähigkeit,

Kommuni­kations­fähigkeit, Zuverlässigkeit und Konflikt­fähigkeit,

selbst­ständiges Arbeiten und fach­lich fun­diertes, selbst­bewusstes Auf­treten,

die Fahr­erlaubnis Klasse B.

Die Stelle ist befristet. Die Vergütung erfolgt je nach Eignung, Leistung und fachlicher Befähigung bis zur Entgelt­gruppe 11 des TV-L.

Frauen werden aus­drück­lich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwer­behinderte oder ihnen gleichge­stellte Menschen - Nachweise hierfür sind den Bewerbungs­unterlagen bei­zufügen - werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Be­fähigung und fach­licher Leis­tung bevor­zugt be­rücksich­tigt.

Da die Einstellung auf § 14 Absatz 2 des Teil­zeit- und Be­fris­tungs­gesetzes beruht, können Be­werberinnen und Bewerber, die in einem Arbeits­verhältnis zum Freistaat Sachsen stehen oder bereits gestanden haben, nicht berück­sichtigt werden. Eine ent­sprechende Erklä­rung ist den Bewer­bungs­unter­lagen bei­zu­fügen.

Soweit Sie die vor­genannten Voraus­setzungen erfüllen, bitten wir um Zusen­dung Ihrer aus­sa­ge­fäh­igen Bewer­bungs­unter­la­gen (tabella­rischer Lebens­lauf, Kopien aller wich­tigen Zeug­nisse und sonstiger Befäh­igungs­nach­weise) unter Angabe der Kenn­ziffer 14.16/17 bis zum 29.10.2017 (Posteingang)

an die

Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen

Referat Verwaltung/Personal

Postfach

01782 Pirna

bzw. per E-Mail an:

.

(Anlagen bitte in einer PDF-Datei zusammenfassen.)

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Körner, Telefon 03501/, gern zur Verfügung.

Employment Type: Festanstellung
Work Hours: keine Angabe

Share
Jobr, powrd by The 405 Club.
New York's Official (Un)Employment Support Network. On $405/week, but rich in talent!